Tierrettung

Nicht "Rettet die Bienen" sondern "Rettet den Schwan" hieß es am Mittwochmorgen (13.02.2019) kurz nach 10 Uhr für die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr Kleinsendelbach. Ein besorgtes Ehepaar hatte bei einem Ausflug zum Kleinsendelbacher Baggersee einen Schwan entdeckt, welcher augenscheinlich festgefroren war. Sie alarmierten daraufhin die Feuerwehr. Der besagte Schwan war allerdings nicht mit seiner vermeintlichen Rettung einverstanden und flog kurzerhand davon, als sich die Helfer nährten.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene
Einsatzstart 13. Februar 2019 10:09
Mannschaftstärke 7
Einsatzdauer 30 Minuten
Fahrzeuge Löschgruppenfahrzeug
Alarmierte Einheiten FF Kleinsendelbach
Kreisbrandinspektion