Sicherheitswache

Für einige Stunden schien es, als hielte die Marktgemeinde Eckental die Luft an, als am Donnerstagnachmittag mehrere hundert Einsatzkräfte aus der Region sowie unzählige Bürgerinnen und Bürger, Freunde und Arbeitskollegen zusammen mit der Familie Abschied von Kreisbrandinspektor Heinz Horlamus nahmen, der eine Woche zuvor auf dem Weg zu einem Feuerwehreinsatz plötzlich verstorben war. Feuerwehrkameraden und Stammtischfreunde trugen den Sarg dann aus der Kirche, bevor sich ein nicht enden wollender Trauerzug mit Fahnenabordnungen von Feuerwehren aus dem gesamten Landkreis sowie Abordnungen von Feuerwehren aus der ganzen Region in Bewegung setzte. Im Friedhof bildeten die Einsatzkräfte ein langes Spalier und erwiesen dem Verstorbenen damit die letzte Ehre. Unser Dank gilt allen, die dazu beigetragen haben, dass wir uns von Heinz Horlamus in einem derart würdigen und trotzdem persönlichen Rahmen verabschieden konnten. Ein herzliches Vergelt´s Gott geht in diesem Zusammenhang an die Polizei, den Rettungsdienst und insbesondere auch die Kameraden der Nachbarfeuerwehren Kleinsendelbach, Neunkirchen am Brand und Steinbach aus dem Landkreis Forchheim, die unter der Einsatzleitung von KBM Florian Burkhardt vor, während und nach der Trauerfeier vorbildlich für die Absicherung sorgten, sowie die Feuerwehr Igensdorf, die sich in der Mehrzweckhalle um das leibliche Wohl der Trauergäste kümmerte.

Bericht (gekürzt): KBM Stefan Brunner, Pressestelle KFV ERH e.V.


Einsatzart Sonstige Tätigkeiten
Alarmierung Telefon
Einsatzstart 7. Dezember 2017 13:00
Mannschaftstärke 6
Einsatzdauer 5
Fahrzeuge Löschgruppenfahrzeug
Alarmierte Einheiten FF Kleinsendelbach
FF Neunkirchen am Brand
FF Steinbach